Haus und Garten

 

 

Haus

 

Am 18.07.2006 um 17:53 Uhr war es soweit.. Frank und ich haben den Kaufvertrag für unser Häuschen unterschrieben. Es wurde in den siebziger Jahren erbaut. Es gab eine Menge zu tun. Es musste nahezu komplett renoviert werden, denn es sollte bis zu unserer Hochzeit am 30.09.06 so weit fertig sein, dass man Gäste mit unterbringen konnte. Unterdessen mussten auch noch zwei Umzüge bewältigt werden. Quasi auf den letzten Drücker - zwei Tage vor der Hochzeit - kam die neue Küche. Jetzt müßten nur noch Bad und Gästetoilette gemacht werden. Heißt also, kräftig sparen.

Der Garten soll auch noch ein wenig "umgeformt" werden. Vor dem Hauseingang befindet sich ein recht grosses Heidebeet welches ziemlich verwildert ist. Ich habe mir überlegt, die Heide zu entfernen und einen kleinen Gartenteich anzulegen. Zugegeben, im Frühjahr blüht die Heide wirklich wunderschön. Ganze Heerscharen von Bienen und Hummeln treiben sich lautstark brummend darin herum. Wenn aber alles abgeblüht ist, sieht es eher trostlos aus. Frank sagt immer Grabbepflanzung dazu. Nun, so ganz unrecht hat er nicht. Es erinnert wirklich irgendwie daran. Da muss also etwas passieren. Wie oben erwähnt, mir schwebt ein Gartenteich vor. Frank steht der Sache skeptisch gegenüber. So eine "Mückenbrutstätte" mag er nicht haben und versucht mir das auszureden.


Mein Wunsch nach Wasser im Garten war so gross, dass Frank mir zunächst zumindest einen Mörtelkübel vom Baumarkt besorgt hat, den er eingegraben und mit Wasser gefüllt hat. Praktisch als Miniteich, was schön bepflanzt auch sehr reizvoll aussehen kann. Durch einen anstehenden Berlinbesuch bin ich aber nicht dazu gekommen, damit anzufangen. Das sollte dann anschliessend geschehen. Während ich in Berlin war, muss Frank fürchterlich von meiner Schwiegermutter und unserer Nachbarin Ute, die von meinem Gartenteichwunsch wussten, bearbeitet worden sein. Frank hat am Wochenende eine Sonderschicht eingelegt und mir ein 1000 Liter Teichbecken eingegraben. Davon wusste ich natürlich nichts. Die Überraschung war gelungen, als ich die "Bescherung" dann sah. Wären meine Ohren nicht am Kopf, hätte ich rundrum gegrinst.             
 

Teichbau1  Teichbau2

                                                                 Hier ist der Meister bei der Arbeit (Juli 2007)

Vier Jahre sind seitdem vergangen. Letztes Jahr ist noch ein kleinerer Teich dazugekommen. Ich werde demnächst mal wieder ein paar Bilder machen. Wird Zeit daß hier ein frischer Wind durch die Homepage weht.